Die besten Blogs im Juli 2014: Osteuropa-Edition

DE_BOTM_2014_JUL

Wenn wir ans Meer fahren, in die Berge oder einen Städtetrip machen in Europa, zieht es uns meistens automatisch in den Westen unseres Kontinents. Mittelmeer und Nordsee, Alpen und Pyrenäen, London und Paris – das sind die Standardziele vieler Reisender. Aber auch im Osten des Kontinents ist es schön. Wunderschön sogar, gerade jetzt im Sommer oder im frühen Herbst, wenn die Temperaturen noch einen Urlaub in T-Shirt und Shorts zulassen. Die deutschen Reiseblogger zieht es zum Glück – wie das bei Reisebloggern so ist – in alle Teile der Welt, auch nach Osteuropa. Mit dabei sind Reisetipps und Geschichten über Tallinn, Moskau, Bulgarien und das Soca-Tal in Slowenien. Haben wir etwas vergessen? Dann schreib uns einen Kommentar!

6169800162_3c73a14ffa_b

Reisostory des Monats

„Liebesgrüße aus Moskau“ sendet bei uns nicht James Bond, sondern Marianna vom Weltenbummer Mag. Große Erwartungen hatte sie nicht an die laut Wikipedia größte Stadt Europas. Und wer Ihre vielen Bilder sieht, bekommt zumindest eine Ahnung, dass die Befürchtung, in Moskau sei alles grau, zumindest in Teilen berechtigt ist. Aber gleichzeitig ist die Architektur beeindruckend genug, dass Marianna Ihre Meinung ins Positive ändert. Vom „stalinistischen Zuckerbäckerstil“ bis zu den bombastischen Metrostationen hat die russische Hauptstadt viel zu bieten. Falls Du mit einem Besuch liebäugelst, überzeugt Dich die schöne Fotostrecke und das darauf zu sehende Wetter vielleicht.

Was es sost noch zu sehen gibt

Tallinn eignet sich ebenso für Postkartenmotive wie Moskau, weiß Jana auf Sonne & Wolken zu berichten. Die estnische Hauptstadt am Finnischen Meerbusen profitiert im Sommer auch von wunderbarem Wetter, insbesondere die auf Janas Fotos zu sehende pittoreske Hauptstadt. Wir fragen uns nur, wo die ganzen Menschen abgeblieben sind. Bis auf den Marktplatz scheinen die meisten Orte relativ leer, aber das trägt durchaus zur beruhigenden Beschaulichkeit bei, die es hier zu finden gibt. Ach so, und dann noch das hier:

tallinn-sonneundwolken

Noch sommerlicher, sonniger genauso schön (schöner, wenn man auf Baden steht) ist Bulgarien. Clemens hat auf Anekdotique 15 Gründe versammelt, warum das Land am Schwarzen Meer (ziemlich genau südlich von Estland) einen Besuch wert ist. Falls Dir Sonne, Strand und gutes Essen nicht reichen, gibt’s noch zwölf weitere. Einer davon ist der Wein.

Wir beenden unsere Tour durch Osteuropa in Slowenien und mitten in der Natur. Im Tal des Flusses Soca im Westen des Landes gibt es Abenteuer pur. Sebastian von Off The Path stellt sieben Möglichkeiten vor, ein bisschen Nervenkitzel und viele großartige Aussichten zu erleben. Mit dabei sind White Water Rafting, Mountainbiking, Klettern, Paragliding und Ziplining. Wander kann man auch, falls einen die ganzen Anglizismen nicht interessieren. Viel Spaß und die wasserfeste Hose nicht vergessen!

In den sostialen Medien

Eine weitere schöne Stadt in Russland ist die alter Kaiserresidenz St. Petersburg, wo es mittlerweile wahrscheinlich trotz Tolstois Einwand auf Twitter elektrischen Strom geben sollte.

Außerhalb von Osteuropa ist derweil überhaupt nichts mehr so, wie es sein sollte!

Und eine, die sehr weit gereist ist (nicht in Osteuropa), hat endlich Ihr Ziel erreicht. Jetzt muss nur noch die Landung klappen.

Und bei HostelBookers?

Bei HostelBookers haben wir es dieses Mal mit den blödsinnigen Überschriften ein wenig übertrieben. Dafür bitten wir um Verzeihung. Dafür haben wir im vergangenen Monat aber auch paar etwas ernsthaftere Lektüren produziert: Unser Reiseführer zu Paris ist leicht überarbeitet und auf dem neuesten Stand. Falls Du im Herbst und/oder Winter verreisen willst, haben wir die besten Reiseziele im September und Dezember für Dich zusammengesucht. Die Kollegen von Nomad Earth haben uns einen Gastbeitrag über Surf Cities in Spanien und Portugal geschrieben. Dazu gibt es auch einen Film, dessen Trailer auf jeden Fall Lust auf mehr macht. Und dann liegt uns noch dieser kleine Text am Herzen: Songs über und aus Paris, in der neuesten Folge unserer Kolumne „Hostel California“.

So weit von uns für den Juli (mit kleiner, urlaubsbedingter Verspätung). Wir wünschen einen schönen August und lesen uns im September wieder!

Das könnte Dich auch interessieren:

Danke an Gerant Rowland für das Bild von Flickr und an Jana.

Bist Du auf Facebook? Dann werde doch Fan von HostelBookers Deutschland!

2 Responses to “Die besten Blogs im Juli 2014: Osteuropa-Edition”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.