Kolumne: Ist schon ok…unnützes Zeug aus dem Urlaub mitzubringen

CRUSTINA! Kolumne Ist schon ok banner

Diesen Monat starten wir unsere Ist schon ok-Kolumne. Ab sofort wird Dir diese regelmäßig

  • Dein (Reise-)Gewissen erleichtern,
  • Deine Reisemacken schönreden und
  • Dir hoffentlich ein Schmunzeln ins Gesicht zaubern,

denn wer weiss, vielleicht meinen wir Dich ja, wenn wir sagen „Ist schon ok…“ Denn manchmal tun wir Dinge, über die andere nur den Kopf schütteln können oder die man zuhause ganz anders sieht als während der Reise. Anstatt Dir Vorwürfe zu machen und Dir darüber den Kopf zu zerbrechen, sagen wir von nun an einmal im Monat Ist schon ok!

Unser erstes Thema passt wunderbar in unsere Serie Reise-Helferlein, in der wir Dir praktische und weniger nützliche Gegenstände auf Reisen vorstellen. Letztens haben wir uns im Büro über unnütze Reiseerrungenschaften unterhalten. Die neon-farbenen Strandshopper oder Sonnenbrillen machen sich eben nicht mehr so gut vor einem grauen Frühlingshimmel…

Dennoch, kein Grund sich schlecht zu fühlen, vor allem wenn das Produkt aus einem der folgenden Gründe in Deinen Schrank gewandert ist:

Es war wirklich ein Notkauf…

Die Betonung liegt auf wirklich. Es handelte sich nicht, um ein drittes Paar Turnschuhe derselben Marke oder die zehnte Sonnenbrille. Nein, Du musstest diesen Kauf tätigen, da sonst die Reise ohne diesen Gegenstand nicht oder nur schwerlich fortgesetzt werden konnte. Das Gekaufte wird zum Lebensretter, den man immer wieder gerne anschaut, egal wie grell die Farbe ist.

Grelle Schuhe_Notkauf

Es gab keine Auswahl…

Wir sind es gewöhnt aus einer Vielzahl an Produkten, jenes, mit unserer Lieblingsfarbe  und –form wählen zu können. Nicht so im Ausland. Man kann froh sein, den gewünschten Gegenstand gefunden zu haben. Oftmals geht diesem Ereignis ein schweißtreibender Suchlauf, hitzige Auseinandersetzungen mit Reisepartnern oder frustriertes Nachfragen in Geschäften voraus, so dass man alles kaufen würde, das nur annähernd Frieden verspricht…

Du bist nur der Bote…

Falls Du nur Überbringer der Ware bist, solltest Du Dich zurücklehnen können und Dir im Stillen denken: wenn die nur wüssten…dass dies alles gar nicht für mich ist. Lach darüber und erzähle, dass Du für Deinen Freund/Freundin unterwegs bist und genieße die unverständlichen Blicke der Einheimischen und das Kopfschütteln anderer Reisegefährten.

Du stehst auf Neon und Kitsch

Grelle Souvenire

Die Welt bietet genügend Platz und jeder kann seine Vorlieben ausleben, wie er will. Also, falls Du die Casio-Uhr in Neon-Grün oder die Ray Ban in Pink willst – dann greif zu. Außerdem sind die Preise im Ausland meistens billiger, so dass diese Käufe nicht gleich das ganze Reisebudget vernichten.

Egal, welchen Grund Du anführst, es ist schon ok unpraktische Dinge aus dem Urlaub mitzunehmen. Natürlich musst Du vielleicht ein T-Shirt draußen lassen oder Dein Rucksack gewinnt ein bisschen an Gewicht. Fakt ist jedoch, dass Du in jedem Falle eine Reiseanekdote mehr zu erzählen und ein einmaliges Souvenir im Schrank hast.

Hast Du schon mal etwas Unnützes gekauft? Dann erzähl uns doch von Deinem Gegenstand in einem Kommentar!

Danke an Monika für das Schuhbild sowie CRUSTINA! und twicepix für die Bilder von Flickr.

Bist Du auf Facebook? Dann werde doch Fan von HostelBookers Deutschland!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 + 19 =