Die besten Reiseblogs und Artikel im Januar

Neues Jahr, neues Glück oder zumindest für uns neue spannende Geschichten von „Reisewilden“ im Ausland. Das Jahr 2013 wird unter dem Stern der Reiseblogger stehen. Die Zahl der deutschsprachigen Blogs steigt an sowie die Bereitschaft der Industrie Reiseblogger in ihre Unternehmungen einzubinden.

Die Internationale Tourismus-Börse (ITB) 2012 hat einen großen Anteil an dieser Integration gehabt und die diesjährige Messe in Berlin wird erneut die Frage genauer beleuchten, wie die Zusammenarbeit mit Reisebloggern aussehen kann.

War einer von Deinen Vorsätzen fürs neue Jahr einen Blog zu schreiben? Oder bist Du über Lesenswertes aus der Ferne gestoßen? Lass es uns wissen.

Blog des Monats

Die erste Auszeichnung mit dem Titel „Bester Reiseblog im Januar“ geht an Gesa aus Berlin. Sie hat uns nicht nur mit ihrem Beitrag aus Portugal „Sintra – Roadtrip in den Märchenwald“ verzaubert, sondern durch ihre frische, informative und reflektive Art. Ihr Blog Bedouine Writer besticht durch ein schlichtes und leserfreundliches Design. Photos und Videomaterial sind im Einklang mit dem Text, mal naturbelassen, mal artistisch nachgearbeitet aber immer spontan und natürlich.

Wir empfehlen auch den Eintrag Hallo, ich bin hier neu, der den oftmals steifen und holprigen Kennenlernprozess in einer Herberge wunderbar beschreibt. Wer nach Gedankenanstößen und Tipps für Reisen mit kleinem Budget sucht, ist auf ihrer Seite gut aufgehoben.

Die besten Artikel

Unsere Suche des World Wide Web hat diesen Monat einen technischen Beitrag als „besten Artikel des Monats“ hervorgebracht. Für alle, die in der Online-Reisebranche durchstarten wollen, bietet Kristine Honig wertvolle Ratschläge. Die studierte Tourismuswirtschaftlerin fasst in ihrem Media Kit wichtige Punkte zusammen, die Dir bei der Professionalisierung Deines Reiseblogs helfen werden. Fakten, Fakten, Fakten sind hierbei das A und O und außerdem werden die sozialen Medien-Platformen genauer beleuchtet.

Vegetarier haben es nicht leicht auf Reisen. Nadine und Tim von Traumweltenbummler zeigen Euch mit diesen Restaurants wie Mexiko-Stadt auf vegetarisch schmeckt.

Work & Travel Erfahrungen ziehen jährlich tausende Deutsche nach Down Under. Diese 5 Geschichten von UniSpiegel sollte jeder lesen, der böse Überraschungen in Australien vermeiden will.

Tweet des Monats

Der Tweet des Monats stammt diesmal von @travelontoast, weil er zum einen in die Kategorie „Was es so alles gibt“ fällt. Zum anderen weil Anja uns damit in unserer bürobedingten Käsigkeit zum Lachen gebracht hat. Genau, immer diese Sonnenbräune ist auch nicht schön…

Neues von uns

Mit unserem Winterschlussverkauf 2013 haben wir Dir hoffentlich den tristen Januarmonat ein wenig versüßen können. Bei all den tollen Angeboten von Amsterdam bis Zürich hast Du hoffentlich Lust auf Frühling und vor allem Reisen bekommen. Wie immer gab es tolle Unterkünfte weltweit zu unglaublichen Schnäppchenpreisen mit bis zu 50% Rabatt! Keine Bange falls Du den 31. Januar verpasst hast, wir haben noch einen Monat drangehängt. Letzte Chance zum Buchen ist Ende Februar!

Neues gabs auch von Backpacker.Steve, den wir in unseren besten Reiseblogs im November 2012 dabei hatten. Wir haben seine letzten Lebenszeichen auf seiner #HolaGringo Rundreise durch Südamerika in Wort und Bild/Video auf unserem Blog festgehalten.

Auch bei unserem Blog hat sich Neues getan und mit Christine ein neues Gesicht bekommen. Christine hat Journalismus in London studiert und wird Dich von nun an blogtechnisch füttern.

Und wie immer an dieser Stelle einige Danksagungen, an Hostels und Blogger mit denen wir zusammengearbeitet haben.

Ein großes Dankeschön an Gerti und das Team vom gemütlichen Old Country House in Christchurch, die Tom und Vera auf ihrer Weltreize ein paar Nächte aufgenommen haben.

Was war bei Dir im Januar los?

Welche Blogs hast Du verfolgt? Schreib uns gerne unten einen Kommentar!

Bist Du auf Facebook? Dann werde doch Fan von HostelBookers Deutschland!

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.