Die perfekten 48 Stunden in Alicante

Alicante_bea y frediEnde Februar und noch kein Frühling in Sicht. Was wäre schöner, als dem trüben Wetter zu entfliehen und einen Wochenendausflug nach Spanien zu unternehmen? In diesem Fall hast Du nur 48 Stunden. Das kann trotzdem genug sein, wenn man sie gut nutzt. Wir empfehlen Dir diese Sehenswürdigkeiten:

  1. Castillo de Santa Bárbara – Burg aus dem 13. Jahrhundert mit Aussichtsplattform
  2. Museum Casa de la Asegurada – für Kunstinteressierte
  3. Restaurant Dársena – leckere Reisgerichte und Tapas
  4. Palmenstadt Elche – 20.000 Palmen, ideal zum Abschalten

Festung Santa Bárbara

Die Festung Santa Bárbara thront mehr als 160m über der Stadt und bietet von seiner Aussichtsplattform einen tollen Überblick über die Stadt und das Landinnere. In den festen Gemäuern fühlst Du Dich in die Zeit vom 13. bis 16. Jahrhundert zurückversetzt. Praktisch: Über den Park La Ereta, der bereits bei der Burg beginnt, bist Du schnell in der Altstadt.Castillo Santa Barbara_jodastephenDie Festung kann auch in der Nebensaison täglich zwischen 9-19 Uhr besichtigt werden. Der Aufzug kostet 2,40€ pro Person.

Museum Casa de la Asegurada

Von der Festung aus führt der Parkweg vorbei an wichtigen Sakralbauten wie der gotischen Kirche Santa Maria aus dem 16. Jahrhundert. Gegenüber wartet das Museum Casa de la Asegurada auf Deinen Besuch, in dem Werke von Künstlern wie Joan Miró, Dalí, Chagall und Pablo Picasso ausgestellt werden. Denn ein bisschen Kultur schadet bei einem Wochenendtrip keinesfalls.

Der Eintritt in das Museum für Gegenwartskunst (MACA) ist kostenlos. Es ist in der Woche von 10-20 Uhr und am Sonntag von 10-14 Uhr geöffnet. Montags geschlossen.

Restaurant Dársena

Das Restaurant Dársena befindet sich direkt am Hafen von Alicante. Neben Tapas werden hier mehr als 150 verschiedene Reisgerichte angeboten. Die Küche ist zwar ein bisschen teurer, dafür ist sie aber sehr frisch und lecker. Wichtiger Tipp: Am Nachmittag ist das Restaurant leerer als in den Mittags- und Abendstunden.

Übrigens: Der Palmenpark ist 50km von Alicante entfernt und lädt ebenso zum Bummeln ein wie die zauberhafte Stadtpromenade.Palmenpark Elche_LindaHFazit: Im Gegensatz zur Hochsaison Juli und August, wenn Alicante von deutschen, englischen und niederländischen Touristen überschwemmt wird, geht es im Februar an der Costa Brava ruhig und entspannt zu. Viele Attraktionen der Costa Brava sind auch in der Nebensaison zu besichtigen. Mehr noch: Im Februar ist es in Alicante mit Höchsttemperaturen von 13°C angenehm warm.

Hast Du selbst schon einen perfekten Wochenendtrip in Alicante erlebt? Dann teile Deine Erlebnisse uns in den Kommentaren mit.

Danke an jodastephenLindaH and bea y fredi für die Bilder von Flickr.

Dieser Artikel wurde Ihnen präsentiert von Sixt Alicante.

Bist Du auf Facebook? Dann werde doch Fan von HostelBookers Deutschland!

Dich könnte auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.