Eine der spannendsten Straßen Frankfurts: die Münchener Straße

Gastbeitrag von Frankfurt Tipp

Vielen erscheint Frankfurt zunächst als eine abweisende, vom Geld geprägte Stadt, die weniger durch Schönheit und Flair als durch Hektik und Banker geprägt wird. Dieses vordergründige Urteil wird Frankfurt bei weitem nicht gerecht.

Wenn Ihr etwas Zeit habt, dann schlendert ganz unvoreingenommen bspw. durch die Münchener Straße. Sie ist eine der spannendsten Ecken in der Stadt und steht für eine der großen Stärken von Frankfurt: das friedliche Neben- und Miteinander von Kulturen. Eine faszinierende Vielfalt von kleinen, inhabergeführten Läden, in denen man aus aller Herren Länder die ausgefallensten Produkte erhält. Diese liegen dicht bei dicht mit Moscheen, dem kleinen türkischen Teetreff, einem türkischen „Müzik Market“ oder dem schmalen Souk, in dem man Gewürze noch offen abgewogen bekommt. Diese Straße ist bunt, sie ist anders, nicht schön aber mit viel Ausstrahlung!
Besonders interessant: Die „Lange Nacht im Bahnhofsviertel“ findet das nächste Mal am 16. August 2012 statt.

Zur Stärkung zwischendurch:
„Akmal Sweet Center und Fastfood“
http://www.frankfurt-tipp.de/gastronomie/s/gastro/akmal-sweet-center-fastfood.html

Seit 1974 gibt es bei Akmal sehr gute, selbstgemachte Süßigkeiten! Diese sehen urig aus, sind aber sehr lecker! Vor dem Zuckerfest ist hier die Hölle los! An Stehtischen kann man außerdem sehr gut schnelle Gerichte zu sich nehmen. Empfehlenswert sind die Samosa aber auch die Okraschoten oder das Lammhackfleisch mit Basmatireis! Natürlich mit frischen Lassi!

Weitere Informationen zu verschiedenen Veranstaltungen in Frankfurt findet man hier: http://www.frankfurt-tipp.de/veranstaltungen.html

Bildquellenangabe: © SarahC.  / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × 3 =