Reise-Helferlein: Die besten Reise-Apps

appicons_ashkyd

Smartphones sind zum wichtigen Reisebegleiter für Backpacker im Ausland geworden. Unter den unzähligen Apps im iTunes-Store oder Google PlayStore (für Android-Geräte) findet man deshalb auch eine stetig wachsende Anzahl an Reise-Apps. Wir haben die besten Programme für Apples iOS, Googles Android sowie Microsofts Windows Phone für Dich unter die Lupe genommen.

Flüge

Skyscanner

Diese App ist der perfekte Begleiter für jede Reiseplanung. Skyscanner durchsucht die Angebote von über 1.000 Fluggesellschaften und zeigt Dir schnell die günstigsten Verbindungen an. Du kannst flexible Flugdaten einstellen und die App gibt Dir auch Angebote aus, die von in der Nähe gelegenen Flughäfen starten oder dort landen. Außerdem kannst Du die Preise über eine ganze Woche oder den Monat vergleichen.

Plattform: iOS, Android und Windows Phone
Sprache: verschiedene, darunter Deutsch
Preis:
gratis

Übernachten

HostelBookers

Okay, ein bisschen Eigenwerbung ist in Ordnung, oder? Mit der HostelBookers App hast Du Zugriff auf unseren gesamten Hostel- und Hotelkatalog und kannst Deine Unterkünfte ohne weitere Gebühren buchen. Nutzerbewertunge, Bilder der Hostels und die vollständigen Beschreibungen findest Du natürlich auch in der App, damit Du auf jeden Fall das richtige Zimmer findest.

Plattform: iOS und Android
Sprache: Deutsch
Preis: gratis

Essen

foodspotting

Foodspotting

Essen ist ein wichtiger Bestandteil auf Reisen. Die lokalen kulinarischen Köstlichkeiten sollten alle durchprobiert werden, am besten an authentischen Plätzchen, wo die Einheimischen sich den Bauch vollschlagen. Foodspotting hilft Dir, nach Speisen und Restaurants zu suchen. Außerdem bekommst Du Empfehlungen von Freunden und Experten und siehst, wo wirklich das beste Essen zu finden ist- und zwar ohne Umwege, denn Foodspotting ist eine sehr visuelle App. Zu allen Empfehlungen gibt es Bilder. Und nach Deinem Besuch kannst Du selbst Restaurants bewerten, Bilder der Gerichte hochladen und so anderen Reisenden bei ihrer Entscheidung helfen.

Plattform: iOS, Android und Windows Phone
Sprache: Englisch
Preis:
gratis

Transport

Cab4me

Aus dem Flughafen raus und schnell mit einem Taxi zum Hostel – mit dieser App geht das jetzt blitzschnell. Cab4me listet Taxiunternehmen in der ganzen Welt auf und lässt diese per Ruftaste bestellen. Der Fahrkostenrechner zeigt den ungefähren Preis der Fahrt und die Route an.

Plattform: iOS und Android
Sprache: Deutsch, Englisch
Preis: gratis

DB Navigator

Diese App verspricht zwar nicht, dass die Deutsche Bahn immer pünktlich ist, aber dafür informiert sie einen als erstes. Der DB Navigator ermittelt alle Zugverbindungen in Deutschland und Europa und gibt Auskunft über die öffentlichen Verkehrsmittel in den Städten. So weiß man immer wann, wo und wie der nächste Zug beziehungsweise Bus fährt. Ideal für alle, die eine Europareise mit der Bahn planen. Mit der neuesten Version kannst Du sogar Tickets über das Handy buchen und direkt in die App herunterladen

Plattform: iOS und Android
Sprache: Deutsch, Englisch
Preis: gratis

HopStop

Mit dieser App wirst Du nie wieder hilflos im Ausland an einer Straßenecke stehen und nach dem nächstfreundlichsten Gesicht Ausschau halten. HopStop wird Dir den Weg weisen. Bislang kannst Du Informationen über Transportverbindungen, Straßenkarten und Fahrtkosten in über 300 Städten auf der ganzen Welt nachschlagen. Die App verrät Dir ebenfalls, wie viele Kalorien Dein Körper dabei verbrennt.

Plattform: iOS
Sprache: Englisch
Preis: gratis

Citymapper

Die Städteauswahl ist etwas begrenzt, derzeit sind nur Paris, New York und London im Angebot. Dafür findest Du bei Citymapper wirklich alles zu Transport und Verkehr in diesen drei Städten, inklusive offline verfügbarer Karten, Warnmeldungen über Sperrungen oder andere Störungen und individuellen Optionen für jede Stadt.

Plattform: iOS und Android
Sprache: Englisch
Preis: gratis

Sehenswürdigkeiten

Google Goggles

Bisher ist die physische Google-Brille nur als Prototyp zu haben, die App kannst Du Dir jetzt schon kostenlos sichern. Wie sieht Google wohl die Niagarafälle oder die Alhambra? Halte Dein Smartphone vor das Objekt Deiner Wissbegierde und warte. Wenn es sich um ein mehr oder weniger wichtiges Monument handelt, wird Dir Google alle relevanten Wikipedia-Beiträge und weitere Informationen ausspucken. Falls nichts gefunden wird, ist es wahrscheinlich nur eine Anhäufung an Ziegelsteinen…

Plattform: iOS (Teil der App „Google-Suche“) und Android.
Sprache: verschiedene, darunter Deutsch
Preis: gratis

Packen, Planen & Sicherheit

packingpro

Packing Pro

Gehörst Du zu der Sorte Reisender, die gleich nach der Ankunft das erste Geschäft wegen vergessener Zahnbürste aufsuchen müssen? Dann wird Dich diese App erfreuen. Packing Pro schlägt Dir fertigte Packlisten für Dein Reiseziel vor und Du kannst außerdem den Rucksackinhalt Deiner letzten Trips speichern. Per iCloud kannst Du Deine Listen auch mit anderen teilen und überall wieder abrufen.

Plattform: iOS
Sprache: verschiedene, darunter Deutsch
Preis: €2.69

TripCase

TripCase ist das Komplettpaket in Sachen Reiseplanung. Hier kannst Du in einer App alle Deine Reisedetails (Flüge, Übernachtungen, Reservierungen und so weiter) speichern, wichtige Infos hinzufügen und Dich an bestimmte Termine oder Zeiten erinnern lassen.

Plattform: iOS und Android
Sprache: Englisch
Preis: gratis

Praktisches

SitOrSquat

Diese App kann in dringenden „Notfällen“ das Leben retten. Oder so ähnlich. SitOrSquat ist eine kostenlose Toilettensuchmaschine, die für Dich das nächste stille Örtchen aufspürt. Laut Entwickler sind mehr als 100.000 Toiletten weltweit erfasst. Die App ist nicht nur für Städtereisen sondern auch für lange Autoreisen wie geschaffen.

Plattform: iOS und Android
Sprache: Englisch
Preis: gratis

Wi-Fi Finder

Die wohl wichtigste App für alle reiselustigen Smartphone/Tablet-Besitzer. Der Wi-Fi Finder hilft Dir kostenlose WLAN-Hotspots zu finden und somit teure Roaming-Gebühren im Urlaub zu umgehen. Die App sucht nach allen öffentlichen Netzen in der Umgebung und Du kannst entweder nach Anbieter oder Örtlichkeit (Café, Hotel etc.) filtern. Die Datenbank der App beinhaltet 650.000 WLAN-Spots in 144 Ländern. Besonders praktisch: Die Datenbank ist auch offline verfügbar.

Plattform: iOS und Android
Sprache: Englisch
Preis: gratis

Fit for Travel

Wer unterwegs keine bösen Überraschungen haben will, legt sich am besten die Fit for Travel App zu. Die App gibt reisemedizinische Infos für mehr als 300 Länder, warnt vor Gesundheitsrisiken und gibt Impfempfehlungen. Außerdem findest Du Checklisten zum Abhaken und Kontaktadressen der Botschaften. Und mit den zehn Goldenen Regeln für einen gesunden Urlaub kann nichts mehr schief gehen.

Plattform: iOS und Android
Sprache: Deutsch, Englisch
Preis: gratis

Trip Journal

Falls Du zu den Leuten gehörst die ihre Urlaubsschnappschüsse nicht für Familie und Freunde organisiert haben, lade Dir diese App runter. Trip Journal ist allerdings mehr als ein virtuelles Reise-Sammelalbum: Wenn Du GPS eingeschaltet hast, kannst Du Karten mit Deinen Erkundungen versehen, Geotags hinterlassen und sogar Videos und Bilder verwalten.

Plattform: iOS und Android
Sprache: Deutsch, Englisch
Preis: iOS €2,69, Android €2.99

Reiseführer

MM-Reise-Apps

Die Reise-App des Michael Müller Verlages ist für Apple iOS, Android sowie Win­dows Phone 7 und 8 zu haben und ist wie ein privater Reiseführer. Du kannst Deinen Reisetrip zuschneiden, je nachdem wie und mit wem Du unterwegs bist oder was Du alles sehen willst. Die Datenbank beinhaltet 40 Städte- und Wanderführer, die in der App gekauft werden können und dann vollständig offline verfügbar sind.

Plattform: iOS, Android und Windows Phone
Sprache: Deutsch
Preis: gratis, Reiseführer kosten extra

Marco Polo Reiseführer

Ebenfalls ohne Internetverbindung funktionieren die Reiseführer von Marco Polo. Führer für einzelne Städte kannst Du innerhalb der App herunterladen. Der Inhalt ist derselbe wie in den bekannten Print-Reiseführern, aber zusätzlich kannst Du Deine eigenen Bilder hochladen, Dich per Offline Routing durch die Stadt führen lassen und Deine eigenen Touren erstellen. Platz für Notizen gibt es auch.

Plattform: iOS und Android
Sprache: Deutsch
Preise: gratis, Reiseführer kosten €4,49 pro Stadt

Um das Reiseloch zu überwinden

Rough Guides World Lens

Wenn Dein Abflugtermin noch eine ganze Weile hin ist und Dich das Fernweh packt, dann lade Dir die Rough Guides World Lens herunter. Die App beinhaltet eine Galerie an tollen Fotografien von den schönsten und skurrilsten Orten dieser Welt. Speicher Deine Favoriten, plane Deine nächsten Reiseziele oder fang einfach an zu träumen.

Plattform: iOS
Sprache: Englisch
Preis: gratis

Zwischenmenschliches

Whatsapp - die besten Reise Apps

WhatsApp Messenger

WhatsApp ist mittlerweile einer der beliebtesten SMS-Ersatzdienste der Welt und braucht überhaupt keine lange Einleitung mehr. Da WhatsApp ein Online-Service ist, werden Dir beim Austausch von Wort-, Bild- oder Sprechmaterial keine extra Datengebühren draufgebrummt. Ebenso werden Grenzen verschiedener Smartphone-Hersteller kinderleicht überschritten. Finde ein Plätzchen mit WLAN und mach Deine Freunde zuhause neidisch!

Plattform: iOS, Android und Windows Phone
Sprache: verschiedene, darunter Deutsch
Preis: gratis, nach einem Jahr €0,89 bis €0,99 pro Jahr

Postagram

Du hast früher immer Postkarten geschrieben und willst die Tradition im digitalen Zeitalter fortsetzen? Dann probier doch mal Postagram aus. Diese App lässt Dich Deine Aufnahmen mit Text versehen und schickt diese Karte auf direktem Wege, ohne umständliche Briefkästen, zu Deinen Lieben nach Hause. Die App ist kostenlos, jede Postkarte kostet jedoch $1.99.

Plattform: iOS und Android
Sprache: verschiedene, darunter Deutsch
Preis: gratis

Reisetipps für die App-Nutzung im Ausland:

Die wichtigste Regel für alle Globetrotter mit Smartphones ist diese: Vorsicht vor Roaming-Gebühren! Viele Apps laden Daten aus dem Netz ohne, dass man sich dessen bewusst ist. Das kann ganz schnell ganz teuer werden. Deshalb hier ein paar Tipps:

  1. Wenn möglich, Karten und Datenbanken noch zuhause aufs Smartphone laden und dann offline weiterbenutzen.
  2. Immer WLAN-Hotspots, ob gratis oder gebührenpflichtig, nutzen. Dafür gibt es die App Wi-Fi Finder, die diese Netzte auflistet.
  3. Daten-Roaming abschalten. Das geht zum Beispiel beim iPhone unter Einstellungen => Mobiles Netz.
  4. Wenn mal kein Hotspot zu Stelle ist, man aber ins Internet muss, hilft Onavo. Die Gratis-App reduziert die übertragene Datenmenge und damit die Kosten.

Danke an Murasam3 und ashkyd für die Bilder von Flickr.

Bist Du auf Facebook? Dann werde doch Fan von HostelBookers Deutschland!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.